Förderpreis 2023

Der Preis für deine Abschlussarbeit zur Verkehrswende

Du interessierst dich für die Verkehrswende und hast dich in deiner Abschlussarbeit intensiv diesem Thema gewidmet? Nutze die Chance und reiche bis zum 20. März 2023 deine Bachelor- oder Masterarbeit bei uns ein. Es gibt tolle Geld- und Sachpreise zu gewinnen.

Für den Förderpreis suchen wir Abschlussarbeiten im Themenfeld nachhaltige Mobilität, die entweder...
  • verschiedene Aspekte der Verkehrswende thematisieren,
  • die Auswirkungen unserer heutigen Mobilität näher beleuchten,
  • Strategien und Ziele einer nachhaltigen Transformation untersuchen (entsprechend den Forderungen des VCD)
  • oder sich mit digitalen Lösungen beschäftigen, die einen barrierefreien und/oder intermodalen Zugang zu nachhaltigen Mobilitätsangeboten ermöglichen oder vereinfachen.

 

Die eigereichte Arbeit muss...
  • auf Deutsch oder Englisch verfasst sein,
  • die formalen wissenschaftlichen Kriterien einer Abschlussarbeit erfüllen,
  • zwischen dem 01.01.2022 und dem 20.03.2023 abgegeben und benotet worden sein,
  • auf unserer Webseite veröffentlicht werden können.

 

Das gibt es zu gewinnen:

Masterarbeiten

  • 1. Platz: Geldpreis in Höhe von 300 €, tolle Sachpreise darunter eine BahnCard 50, kostenlose VCD-Jahresmitgliedschaft sowie eine DIY-Goodiebag
  • 2. Platz: Geldpreis in Höhe von 300 €, tolle Sachpreise, kostenlose VCD-Jahresmitgliedschaft sowie eine DIY-Goodiebag

Bachelorarbeiten

  • 1. Platz: Geldpreis in Höhe von 300 €, tolle Sachpreise darunter eine BahnCard 25, kostenlose VCD-Jahresmitgliedschaft sowie eine DIY-Goodiebag
  • 2. Platz: Geldpreis in Höhe von 300 €, tolle Sachpreise, kostenlose VCD-Jahresmitgliedschaft sowie eine DIY-Goodiebag

Wir danken unseren Sponsoren von datagon für die Unterstützung des diesjährigen DIY-Förderpreises.

 

Alle Gewinner*innen erhalten die Möglichkeit…
  • ihre Forschungsergebnisse auf unserer Webseite und über unsere Kanäle einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen,
  • an unserer öffentlichen Preisverleihung auf unserem Mobilitätsforum teilzunehmen inkl. Übernahme aller Reise- und Übernachtungskosten,
  • die Möglichkeit deine Ergebnisse auf dem Mobilitätsforum zu präsentieren.

 

Bewerbung und Einsendeschluss

Das brauchen wir von dir:

  • das ausgefüllte Exposé,
  • die Endnote deiner Abschlussarbeit,
  • deine Abschlussarbeit in elektronischer Form als PDF (optimal: nicht größer als 5 MB)
  • Bestätigung, dass eine Kurzdarstellung oder deine Gesamtarbeit im Anschluss veröffentlicht werden darf.

und das alles schickst du bis zum 20.03.2023 an diy@vcd.org.

Unsere Jury
  • Anika Meenken, Sprecherin für Radverkehr und Mobilitätsbildung beim VCD,
  • Dr.-Ing. Ines Kawgan-Kagan, Geschäftsführerin AEM Institute, Lehrbeauftragte bei der HTW Berlin,
  • Prof. Dr. Martin Lanzendorf, Professor für Mobilitätsforschung an der Universität Frankfurt am Main,
  • Philipp Kosok, Projektleiter Öffentlicher Verkehr bei Agora Verkehrswende,
  • Prof. Dr.-Ing. Ulrike Reutter, Lehr- und Forschungsgebiet Öffentliche Verkehrssysteme und Mobilitätsmanagement an der Bergische Universität Wuppertal

DIY-Förderpreis wird unterstützt von