Titelbild Aufsatteln fürs Klima

Fahrrad-Kilometer-Sammelwettbewerb

Fahrradfahren macht nicht nur Spaß, sondern leistet auch einen großen Beitrag für den Klimaschutz. Wer fleißig in die Pedale tritt, soll dieses Jahr belohnt werden! Bei unserem Wettbewerb »Aufsatteln fürs Klima« können Studierende und Auszubildende tolle Preise gewinnen. Jeder erradelte Kilometer zählt.

»Aufsatteln fürs Klima« 2024 beendet

Die dritte Ausgabe unseres VCD-Kilometersammelwettbewerbs für Berufs- und Hochschulen hat am 30. Juni erfolgreich geendet.

Dieses Jahr haben 471 Fahrradfahrer*innen von 13 Hochschulen und 3 Berufsschulen teilgenommen. In 13 Wochen haben sie 199.509 Kilometer auf ihren Rädern zurückgelegt - eine tolle Leistung! Auf diese Weise haben sie 39,9 Tonnen CO2 eingespart, die alternativ durch die Bewältigung dieser Strecke per PKW ausgestoßen worden wären.

Wir freuen uns riesig über dieses Ergebnis und bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei allen Teilnehmenden!

Die Gewinner*innen werden wir in den nächsten Tagen individuell per Mail kontaktieren und über die Preise informieren. Auf unserer Webseite veröffentlichen wir in den kommenden Tagen außerdem die Bildungseinrichtungen, die in der Kategorie „Meiste gefahrene Kilometer pro Teilnehmer*in“ gewonnen haben.

Gewinne

Diese Preise gibt es zu gewinnen!

Tipps und Hinweise

  • Fahrrad aus dem Winterschlaf holen

    Sollte euer Fahrrad die dunklen Monate im Keller überwintert haben, lasst es für eine sichere Fahrt auf jeden Fall noch einmal durchchecken bevor ihr euch in den Sattel schwingt. So vermeidet ihr gefährliche Situationen durch schlechte Bremsbeläge und weiteren Verschleiß.

  • Verkehrswende voranbringen - Radwegecheck

    Durch das regelmäßige Radeln erkennt ihr schnell, wie gut oder schlecht die Qualität der Radinfrastruktur bei euch vor Ort ist. Sollten auf eurem Weg keine sicheren und schönen Radrouten liegen, könnt ihr euch diesbezüglich an eure Kommune wenden.

  • Fahrradstraßen: Das dürft ihr!

    Schon gewusst: In Fahrradstraßen (gekennzeichnet durch das Schild VZ 244.1) ist das Fahren nebeneinander erlaubt und ihr habt Vorfahrt vor dem Kfz-Verkehr. So seid ihr sicherer unterwegs und könnt nebenher miteinander reden.

  • Fahren im Verband

    Nebeneinander auf der Fahrbahn fahren dürft ihr auch, wenn ihr in einem geschlossenen Verband unterwegs seid. Nach § 27 StVO müsst ihr euch dafür in einer Gruppe von mindestens 16 Radfahrenden zusammentun. Also los, gründet Teams mit euren Mitschüler*innen und Kommilitonen und tretet kräftig in die Pedale.