Unsere Partner

Gemeinsam für die Verkehrswende

Mit dem gemeinsamen Ziel die Verkehrswende voranzubringen, arbeiten wir mit verschiedenen Hoch- und Berufsschulen, Kommunen, nachhaltigen Unternehmen und NGOs und Verbänden zusammen. Sie unterstützen uns dabei noch mehr Menschen zu erreichen.

Bildungspartner

Bauhaus-Universität Weimar

Experiment, Kreativität, Interdisziplinarität – das sind Kernkompetenzen, die die Bauhaus-Universität Weimar ihren Studierenden vermittelt und durch innovative Forschungsprojekte miteinander verknüpft. In Vertiefungsmodulen in Bachelor und Master können Studierende ihre Expertise im Bereich Mobilität ausbauen, Schwerpunkte der Professur Verkehrssystemplanung  sind zukunftsweisende Infrastruktursystem, nachhaltige Verkehrskonzepte, intelligente Verkehrssysteme, Mobilität der nächsten Generation, die digitale Straße und Angelegenheiten der Verkehrssicherheit.

BBZ Mölln

Gemeinsam mit dem DIY-Projekt plante das Berufs- und Bildungszentrum Mölln (BBZ Mölln) eine Mitfahrbörse für Schülerinnen und Schüler an der Schule einzuführen, sodass PKW-Fahrten vermieden als auch ökonomische und ökologische Vorteile erzielt werden.

netzwerk n

Das netzwerk n e. V. engagiert sich für einen Wandel an Hochschulen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung in allen Bereichen hochschulischen Handelns (Betrieb, Lehre, Forschung, Governance und Transfer) und arbeitet somit an einer gesamt-insitutionellen Transformation der Hochschulen. Dazu bringen wir vor allem Studierende, aber auch Promovierende und andere Akteure der Hochschullandschaft zusammen. Das Netzwerk fungiert als Vernetzungsplattform, um einen Wissens- und Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. Auch betreibt es aktiv eigenes ‚Capacity building‘ um die Wirksmächtigkeit seiner Mitglieder zu erhöhen. Zusätzlich nimmt es aktiv Einfluss auf die Wissenschaftspolitik auf Bundes- und Länderebene.

IVP an der TU Berlin

Das Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung der TU Berlin bildet zusammen mit acht weiteren Fachgebieten das Institut für Land- und Seeverkehr. Innerhalb der drei Schwerpunkte des Instituts (Verkehrsplanung, Fahrzeugtechnik und Schiffs- und Meerestechnik) vertritt das Fachgebiet die verkehrsträgerübergreifenden Aspekte des Verkehrswesens und die Wechselwirkungen zwischen Verkehr, Raumstruktur, Umwelt, Technik und Wirtschaft.

OSZ Teltow

Schon früh standen das Oberstufenzentrum Teltow (OSZ Teltow) und das DIY-Projekt im Gespräch, gemeinsam mit den Schüler*innen die Mobilität an der Bildungseinrichtung mitzugestalten. Mit der Einführung einer MItfahrbörse am OSZ Teltow können nun Einzelfahrten mit dem PKW vermieden und ökonomische sowie ökologische Vorteile erzielt werden.

ZENAT

Das Zentrum für Nachhaltigen Tourismus (ZENAT) ist eine Arbeitsgruppe von Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH). Seit 2002 führen wir – neben zahlreichen Forschungs- und Beratungsprojekten – den Master-Studiengang Nachhaltiges Tourismusmanagement durch, der in Deutschland einzigartig ist, weil er Prinzipien des Umweltschutzes und der Unternehmensverantwortung konsequent in die touristische Ausbildung integriert. Dazu gehört an zentraler Stelle auch eine nachhaltige Mobilität. Darunter verstehen wir zum Beispiel die Bevorzugung von Nahzielen bei Kurzreisen, die Nutzung umweltfreundlicher Verkehrsmittel, Car Sharing, die Kompensation von Flugemissionen oder die optimale Verknüpfung verschiedener Verkehrsträger.

Unsere Sponsoren

Rubberman

Die Halterung für Handy & viel mehr

Der Rubberman ist ein multifunktionales Gadget für unsere technik- und naturverliebte Zeit. Der Rubberman hält vor allem Smartphone und Minitab nicht nur fest im Griff, sondern auch im Blick – und er hält ganz nebenbei die Hände frei. Zum Navigieren, Filmen und Unterhalten an Fahrradlenkern, an Rohren von Schirmen, Zelten, Heizungen, Ladekabeln, Nachttischlampen etc.

Hergestellt wird der Rubberman aus recyceltem Traktorschlauch vom Bauern aus der Region mit geprüfter Beschaffenheit von ausgesuchter Güte, aufwendig regeneriert und manchmal mit Spuren des Gebrauchs aus dem vorherigen Leben. Hergestellt in Hamburg – mit viel ♥

 

Weitere Partner