Crowdfunding für die Verkehrswende

So finanzierst du dein Projekt

Dein Projekt steht schon in den Startlöchern, braucht aber noch eine Anstoßhilfe? Dann ist Crowdfunding genau das Richtige für dich! Dabei geht es um weit mehr als nur das Geld. Neben Aufmerksamkeit für dein Projekt, baust du gleichzeitig eine Community auf, die dich unterstützt.

Schritt für Schritt

  1. Was du brauchst – Für eine erfolgreiche Kampagne brauchst du vor allem eine tolle Idee, die Menschen begeistert! Grundsätzlich können jedoch alle Projektideen über Crowdfunding finanziert werden. Gefragt sind Kreativität, Schnelligkeit und Engagement!
  2. Es geht in die Vorbereitung – Suche dir eine passende Plattform aus, um auch gleich die richtige Zielgruppe zu erreichen. Es gibt bekannte internationale Plattformen wie z.B. startnext oder betterplace, aber auch welche mit regionalem Bezug oder einem thematischen Schwerpunkt. Hier eine kleine Recherchehilfe zur Auswahl.
  3. Eine gute Planung ist goldwert – Überlege, welchen realistischen Betrag du für die Umsetzung deiner Idee brauchst. DENN: Erreichst du den vorher festgelegten Betrag im Laufe der Kampagne nicht, gehst du leer aus. Das gleiche gilt für den zeitlichen Rahmen. Ist er zu kurz, wird es schwierig dein Ziel zu erreichen. Ist er zu lang, nimmt eventuell das Interesse am Projekt ab.
  4. Gewinne Unterstützer*innen – Stell in einem kurzen Video (2–3 min) dein Projekt vor: Wer bist du? Was ist dein Ziel? Warum ist dein Projekt wichtig? Und wie willst du es umsetzen? Wichtig: Sei kreativ, hab Spaß und bleib authentisch! Das wird deine Unterstützer*innen am Ende überzeugen.
  5. Kampagnenarbeit ist Überzeugungsarbeit – Vor allem die Anfangs- und Schlussphase sind wichtig für deinen Erfolg, denn hier werden oft die meisten Gelder eingesammelt. Zeige während der Kampagne Präsenz auf den verschiedensten Kanälen – offline wie online. Poste z. B. kleine Updates oder knüpfe an aktuelle Themen an, die mit deinem Projekt zusammenhängen.
  6. Wow, du hast es geschafft – Jetzt kannst du richtig loslegen und von der Aufmerksamkeit und deiner treuen Community profitieren.

Tipps & Tricks für deine Kampagne

  1. Schau dir an, wie es andere machen – Verfolge eine Kampagne und lerne worauf es ankommt.
  2. Nutze die Angebote der Crowdfunding-Plattformen – Viele bieten Tutorials, Seminare oder kostenlose Beratungen an.
  3. Bereite die Kommunikationsstrategie gut vor – Mit Kontaktlisten und Textbausteinen geht’s während der Kampagne viel schneller.

Crowdfunding für die Verkehrswende

Unsere DIY-Projekte machen es vor