Starte dein eigenes »DIY. Dein Mobilitätsprojekt«

 

#wirbleibenzuhause, aber die Gedanken nicht! Auch in den eigenen vier Wänden sprudeln die Ideen und können in neue Projekte fließen, die einen Beitrag zur Verkehrswende leisten. Dieses nachhaltige Engagement unterstützen wir. Sei es digital, sozial oder kreativ - gerade in der aktuellen Situation sind deine innovativen Ideen gefragt! Bewirb dich jetzt und mit etwas Glück kannst du von »DIY. Dein Mobilitätsprojekt« mit bis zu 1.000 € für dein Mobilitätsprojekt gefördert werden.

Im Ideenwettbewerb werden diesmal Mobilitätsprojekte gesucht, die entweder...

  • die lokale Mobilität nachhaltig verändern wollen,
  • einen besonderen solidarischen Beitrag leisten: z.B. Unterstützung von Risikogruppen mit dem Fahrrad/Lastenrad,
  • gestalterische Visionen einer nachhaltigen Mobilität aufzeigen (Druck, Grafiken, Video o.Ä.),
  • oder digital umsetzbar sind: Apps, Podcast, Blog-Webseiten, digitale Veranstaltungen oder Projektwerkstätten.

Wichtig ist auch, dass alle eingereichten Projekte...

  • das Thema nachhaltige Mobilität betreffen,
  • im Einklang mit geltenden Kontaktbeschränkungen umsetzbar sind,
  • für verschiedene Nutzer/-innen offen und zugänglich sind,
  • innerhalb von fünf Monaten umgesetzt werden können,
  • nachhaltig sind und eine langfristige Wirkung auch nach Projektumsetzung erzielen.

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Es können allein oder auch im Team Ideen eingereicht werden. Die Antragsteller*innen sollten im Alter von 16 bis 25 Jahren oder an einer Hoch- oder Berufsschule in Deutschland eingeschrieben sein.
Zudem sollten die Antragsteller*innen über den Förderzeitraum vor Ort sein, um die Projektumsetzung zu gewährleisten. Jedes Team kann nur einen Antrag zur Abstimmung einreichen.

Teilnahmebedingung

Bewerbung und Einsendeschluss

Um eure Idee einzureichen, braucht es nicht viel, außer:

und das alles schickt ihr bis zum 17. Mai 2020 an diy@vcd.org.

Viel Erfolg!

Bis zum 17.05 bewerben und Projektförderung erhalten!
Jetzt schnell bewerben und Projektförderung erhalten! © VCD & Wibke Reckzeh