DIY-Förderpreis 2022

Katrin Hansen (TU Hamburg)
Lena Klopfstein (Bauhaus-Universität Weimar)
 Benjamin Domnick (TU München)

Wir sind überwältigt von euren zahlreichen Einsendungen und begeistert vom Themenspektrum, mit dem ihr euch der Verkehrswende angenommen habt. Wir haben Arbeiten zur nachhaltigen Nutzung des öffentlichen Raums über die Gestaltung eines sozialgerechten öffentlichen Verkehrs bis hin zu Vorschlägen für Politik erhalten. Unter den tollen Arbeiten hat unsere Jury die Gewinner*innen im Mai 2022 ausgezeichnet.

Auf dem 2. VCD-Mobilitätsforum in Weimar wurden die Gewinner*innen mit dem DIY-Förderpreis für herausragende Abschlussarbeiten ausgezeichnet.

Wir gratulieren allen Absolvent*innen und den Preisträger*innen zu ihren tollen Arbeiten und dem wichtigen Beitrag zur Verkehrswende!

Alle Veröffentlichungen von Abschlussarbeiten findet ihr hier.

Auch 2023 weden wir wieder deinen Förderpreis ausschreiben!