Zeig her deine Stadt

Schöne Routen für mehr Radverkehr

Schöne Wege durchs Grüne, abseits des lauten und gefährlichen Verkehrs, sind manchmal schwer zu finden. Lass deine Wege zur Uni oder Arbeit zu einem Erlebnis werden und starte eine »Schöne-Radrouten«-Karte für deine Stadt. Wir zeigen dir, wie du attraktive und entspannte Wege durch deine Stadt findest.

Schritt für Schritt

  1. Gibt es bereits alternative Rad-Routen? – Immer mehr Karten und App- Anbieter nehmen sich dem Thema Fahrrad an. Beispielsweise schlagen Brouter, Bikemap und Naviki passende Routen vor oder geben Auskunft über die Qualität der Radwege. Kleines Extra: Oft sind auch Fahrradabstellanlagen, Werkstätten, Trinkwasserstellen und weitere wichtige Punkte, wie z. B. Cafés für eine kleine Pause auf dem Weg eingezeichnet.
  2. Suche Mitstreiter*innen und andere Fahrradliebende – Sprich Bekannte, Freund*innen oder auch verschiedene Initiativen bei dir vor Ort an, ob sie gemeinsam mit dir eine »Schöne-Radrouten«-Karte aufbauen wollen. Kleiner Tipp: Suche nach Ortsgruppen vom VCD, ADFC oder dem BUND. Diese können dich bei der Planung und Verbreitung deiner Idee unterstützen. Geht gemeinsam auf Tour. Entdecke deine Stadt mit dem Rad. Probiere Abkürzungen und Umwege aus und lerne neue Orte kennen.
  3. Zeichne deine Lieblingsroute auf – Du hast die perfekte Route durch deine Stadt zum Zielort gefunden? Dann wird es Zeit sie für andere sichtbar zu machen. Zeichne sie auf, sodass andere deiner Spur folgen können. Du hast entweder die Möglichkeit die Route während der Fahrt zu tracken und anschließend die GPS-Dateien zu generieren oder sie ganz einfach zu Hause auf einer Webseite oder App mit Hilfe von Zeichentools zu erstellen und zu bearbeiten. Tolle weitere Anbieter dafür sind: OpenRouteService, RouteYou und Komoot.
  4. Gestalte deine Route – Gibt es einen Lieblingsort auf der Tour? Oder eine bestimmte Sehenswürdigkeit? Mit kleinen Kommentaren zur Strecke und Beschaffenheit sowie Fotos kannst du den Anderen viele wichtige Tipps und Infos geben.
  5. Teile deine Routen mit Anderen – Stelle die geplanten Routen und GPSTracks auf passende Webseiten, wie deine Uni- oder Asta-Seite und die eines Umweltverbandes. Die Routen können anschließend von jeder und jedem heruntergeladen werden und erlauben so eine einfache Navigation über das Smartphone. Zeige, wie schön es sein kann mit dem Rad unterwegs zu sein!

Projekte machen es vor