Mit postkolonialen Grüßen - Mit Raumcast historischen Straßennamen auf der Spur

18.05.2020 in Aktuelles

Eine neue Podcast-Folge ist online und befasst sich mit einem Thema, das viele Hauptstädte ehemaliger Kolonialmächte gemeinsam haben und auf ihre Geschichte verweisen - Straßennamen mit kolonialem Bezug. Auch in Berlin gibt es viele Straßen beispielsweise im Afrikanischen Viertel, die den Namen ehemaliger Kolonien tragen und teilweise auf sehr brutale Begründer zurückzuführen sind. 

In dieser Folge begleitet ihr Mnyaka Sururu Mboro vom Verein Berlin Postkolonial e.V., der zum Studieren nach Deutschland reiste und sich nun mit dem Thema Postkolonialismus im afrikanischen Viertel auseinandersetzt. Weiterhin erhaltet ihr Einblicke in Postkoloniale Theorien, die sich mit den Folgen der damaligen Verbrechen und den langfristigen Folgen ausseindersetzen. Viele Fragen beschäftigen dabei die Studierenden des Projektes, darunter auch wie sich die Verbechen von damals auf das kollektive Gedächtnis auswirken? Was ist überhaupt ein kollektives Gedächtnis und wie beeinflusst uns das Stadtbild dahingehend? Und wie kann eine Straßenumbenennung zum Umdenken beitragen?

Du möchtest mehr über dieses wichtige Thema erfahren.

Dann hör dir jetzt die aktuelle Folge an!

Newsarchiv

Alle Neuigkeiten auf einen Blick!

zurück zum

Newsroom