Mobilitätskongress: „Do it yourself: Nachhaltige Mobilität – Von erfolgreichen Projekten lernen“

Mobilität mitgestalten – für ein besseres Angebot und den Klimaschutz. Egal ob Lastenräder für den Campus oder die Kommune, die Einrichtung von Mitfahrsystemen für den Betrieb oder durch eine verbesserte Erreichbarkeit zu Fuß, per Rad oder Bus: Diese Maßnahmen verändern Mobilität nachhaltig und sie können ‚von unten‘ initiiert werden. Doch wie gehe ich vor, wenn ich eine eigene Projektidee umsetzen möchte? Wie haben Andere ihre Mobilitätsprojekte realisiert?

Auf unserem Kongress „Do it yourself: Nachhaltige Mobilität – Von erfolgreichen Projekten lernen“ erhalten die Teilnehmenden wertvolle Anregungen und Unterstützung für eigene Mobilitätsprojekte. Am ersten Tag berichten Aktive von ihren Erfahrungen beim Aufbau der Projekte und gehen auf mögliche Stolpersteine ein. Zum Abschluss besteht die Möglichkeit, sich beim Netzwerken mit anderen Projekten auszutauschen und zielgerichtet nach fehlenden Bausteinen und Partnern zu suchen.

Am zweiten Tag erhalten die Teilnehmenden in Workshops zu Öffentlichkeitsarbeit und Finanzierung konkrete Tipps, um ihre eigenen Mobilitätsprojekte weiter voranzutreiben.

Der Kongress richtet sich an Auszubildende, Studierende und Jobstarter sowie Akteure aus Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Ein detailliertes Programm und weitere Informationen veröffentlichen wir in Kürze.

Wann: Donnerstag, 22.11.2018, 11 bis 18 Uhr und Freitag, 23.11.2018, 10 bis 17 Uhr
Wo: Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH, EUREF-Campus 16, 10829 Berlin