Wissenschaftlicher Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Transfer und Öffentlichkeitsarbeit

31.03.2020

An der Fakultät Bauingenieurwesen der Bauhaus-Universität Weimar ist zum nächstmöglichen Zeit­punkt an der Professur Verkehrssystemplanung die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
Medienmanagement, Journalismus, Wirtschaftsingenieurwesen zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist nach denn geltenden Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) möglich. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.
Unsere aktuellen Schwerpunkte bei Forschung und Lehre liegen in der Digitalisierung und Vernetzung des Verkehrs sowie in der Entwicklung neuer Mobilitätsangebote. Als Teil des b.is (Bauhaus-Institut für zukunftsweisende Infrastruktursysteme) sind uns Aspekte des Umwelt- und Klimaschutzes beson­ders wichtig. Ebenso sind Interdisziplinarität und internationaler Austausch zentrale Pfeiler des Bauhaus-Gedankens.

 Aufgabengebiet:

  • Mitwirkung am Projekt »Bauhaus.Mobility Lab«: Mithilfe Künstlicher Intelligenz sollen innovative Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Mobilität, Logistik und Energie entwickelt und unter realen Bedingungen in der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt erprobt werden. Details zum Vorhaben sind auf der Seite www.bauhausmobility.de nachzulesen.
  • Transfer von Erkenntnissen des zuvor genannten Forschungsvorhabens in Wirtschaft und Gesellschaft
  • Unterstützung und Begleitung von Start-Ups in Zusammenarbeit mit der Gründerwerkstatt neudeli der Bauhaus-Universität Weimar
  • Teilnahme am nationalen und internationalen Wissensaustausch, insbesondere durch Veröffentlichungen und Konferenzbeiträge

 Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium an einer Hochschule mit Schwerpunkt Medienmanagement, Journalismus oder Wirtschaftsingenieurwesen bzw. vergleichbare Studiengänge
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich (digitaler) Wissenschaftskommunikation, Data Journalism und/oder Mediengestaltung sind wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Hohe kommunikative Fähigkeiten, sicheres und souveränes Auftreten sowie ausgeprägte Präsentationsfähigkeiten
  • Weiterhin analytisches Denkvermögen, Genauigkeit und verständliche Aufbereitung von komplexen Sachverhalten, Teamfähigkeit sowie selbstständiges und sicheres Arbeiten.

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.
Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrück­lich um ihre Bewerbung.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte vorzugsweise als E-Mail unter Angabe der Kennziffer B/DMP-10/20 bis zum 30. April 2020 an:

Bauhaus-Universität Weimar
Fakultät Bauingenieurwesen
Professur Verkehrssystemplanung
Herrn Prof. Dr. Uwe Plank-Wiedenbeck
Marienstraße 13 D
99423 Weimar

E-Mail: uwe.plank-wiedenbeck@uni-weimar.de 

weitere Informationen zum Bauhaus.Mobility findest du hier.

Hier findest du noch mehr Jobs

zurück zum

Newsroom