WiMi (w/m) Mobilitäts- und Stadtforschung

20.08.2018

Das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den führenden außeruniversitären Instituten der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung. Seit knapp 30 Jahren entwickelt das Institut sozial-ökologische Konzepte und wissenschaftsbasierte Entscheidungsgrundlagen für Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft. Das ISOE trägt damit zu einer nachhaltigen Entwicklung bei und setzt Impulse für eine kritische und nachhaltige Wissenschaft.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Forschungsschwerpunkt Mobilität und Urbane Räume eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
Empirische Sozialforschung mit Fokus Mobilitäts- und Stadtforschung

Ihre Aufgaben

Sie bearbeiten in transdisziplinären Forschungsprojekten sozialwissenschaftliche Fragestellungen zur Transformation von Mobilitätssystemen und urbanen Räumen. Dabei untersuchen Sie aus einer alltagssoziologischen Perspektive Wahrnehmungen, Verhalten und Einstellungen bei der Nutzung und Aneignung von Technik und Raumstrukturen. Sie entwickeln Forschungsfragen und entwerfen eigenständig empirische Designs, Feldversuche und realexperimentelle Interventionen. Sie planen und koordinieren die Erhebung umfangreicher empirischer Daten, auch mit externen Kooperationspartnern, und werten die Ergebnisse aus. Sie entwickeln gemeinsam mit Forschungs- und Praxispartnern Gestaltungskonzepte für Akteure aus Gesellschaft, Kommunen und Politik. Als Projektleitung sind Sie verantwortlich für die Organisation von Prozessen, die Berichtslegung und die Ergebnisvermittlung.

Ihr Profil

Sie haben ein einschlägiges Hochschulstudium abgeschlossen und Erfahrung mit der Bearbeitung umwelt-, technik- oder raumsoziologischer Fragestellungen. Durch Ihren interpretativen, verstehenden Zugang zu qualitativen Untersuchungen und Ihre Kompetenz in standardisierten Methoden sind Sie souverän darin, sozial-ökologische Fragestellungen mit einem Methodenmix zu untersuchen. Dabei sind Sie in der Lage, Bedeutungsmuster herauszuarbeiten und diese mit Nachhaltigkeitsdimensionen zu verschränken. Die disziplinenübergreifende Zusammenarbeit bereitet Ihnen Freude. Eine Promotion oder vergleichbare Leistung ist von Vorteil. Sie besitzen eine hohe Kommunikationskompetenz, arbeiten selbstverantwortlich und teamorientiert. Sie haben Erfahrung im Projektmanagement und der Akquise von Projekt- bzw. Drittmitteln. Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Ausgewiesene Publikations- und Vortragserfahrungen runden Ihr Profil ab.

Externe URLUnser Angebot

Wir bieten Ihnen eine positive, kooperative und partizipative Arbeitsatmosphäre, flexible Arbeitszeiten in einem kompetenten und hochmotivierten Umfeld. Sie können Offenheit und Gestaltungsräume für neue Ideen sowie ein verantwortungsvolles Arbeiten mit eigenen Budgets erwarten. Wir ermöglichen Ihnen, die Weiterentwicklung des Forschungsfeldes mitzugestalten und sich weiterzubilden. Die Stelle (80–100%) ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Bei erfolgreicher Mitarbeit streben wir eine Entfristung an. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-H.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Jutta Deffner, deffner(at)isoe.de.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit dem Betreff „Bewerbung ISOE-MU-01“ bis 9. September per E-Mail (max. 5 MB) an das Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) GmbH, Dr. Thomas Jahn, bewerbungen(at)isoe.de

Mehr Infos

Hier findest du noch mehr Jobs

zurück zum

Newsroom