WiMi (w/m) Leuphana Universität Lüneburg

15.01.2019

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

zum nächstmöglichen Zeitpunkt, an der Fakultät Nachhaltigkeit, im Institut für Ethik und Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung, EG 13 TV-L (50%), befristet für die Dauer von 9 Monaten (längstens bis zum 31.12.2019)

Orientiert an den Werten einer humanistischen, nachhaltigen und handlungsorientierten Universität steht die Leuphana Universität Lüneburg – Stiftung des öffentlichen Rechts – für Innovation in Bildung und Wissenschaft. Die gemeinschaftliche Suche nach Erkenntnis und tragfähigen Lösungen in den Bereichen Bildung, Kultur, Nachhaltigkeit, Management und unternehmerisches Handeln prägt das vielfach ausgezeichnete Universitätsmodell mit einem College, einer Graduate School und einer Professional School. Methodische Vielfalt und überfachliche Zusammenarbeit zeichnen das Wissenschaftsverständnis der Leuphana aus.
An der Fakultät Nachhaltigkeit ist im Institut für Ethik und Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung (IETSR) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als


Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
(EG 13 TV-L)

im Umfang von 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten befristet für die Dauer von 9 Monaten (längstens bis zum 31.12.2019) zu besetzen.
#LüneburgMaps wurde als eines von 17 Teilprojekten im Rahmen des transdisziplinären Projekts Zukunftsstadt Lüneburg 2030+ in einer Zusammenarbeit von Hansestadt und Leuphana Universität Lüneburg sowie Akteur*innen aus der Zivilgesellschaft entwickelt. Mit dem Teilprojekt hat die Leuphana erfolgreich am Wettbewerb Mobilitätskultur des Rates für Nachhaltige Entwicklung teilgenommen. Mit #LüneburgMaps soll eine offene, lokalspezifische Datenbasis für Mobilitätsplattformen, Routing-Apps und Infokampagnen zu nachhaltiger Mobilität in und um Lüneburg angelegt und nutzbar gemacht werden, mit der die Entscheidung für die Nutzung nachhaltiger Mobilität erleichtert werden soll. Für die Umsetzung des Projekts suchen wir eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in.


Ihre Aufgaben:

  • Konzepterstellung für die Durchführung des Projekts #LüneburgMaps;
  • selbständige und verantwortliche Netzwerkarbeit sowie Koordination der beteiligten Akteur*innen und Arbeitsbereiche:

    • Klärung von Datenformaten und Schnittstellen,
    • Gesprächsführung mit Betreiber*innen von Apps und Mobilitätsplattformen,
    • Abstimmung mit Verantwortlichen in der Stadtverwaltung,
    • Einbezug von weiteren Akteuren aus Lehre und Forschung;

  • Erarbeitung und Steuerung der projektbezogenen Öffentlichkeitsarbeit und des Marketings (Informationskampagne zu #LüneburgMaps);
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 2 SWS zum Thema nachhaltige Mobilität, Geodatenbanken, Open-Source-Geodaten, deren Nutzung und Nutzbarmachung über Apps, Portale und analoges Kartenmaterial;
  • Koordination der formativen Projekt- und Prozessevaluation;
  • Konzeptionalisierung der langfristigen Verankerung von #LüneburgMaps als Visualisierungsdatenbank und -plattform für Realexperimente im Rahmen des übergeordneten Projekts Zukunftsstadt Lüneburg 2030+.
  • Teilnahme an Fachtagungen, Planung und Durchführung von Datenerhebung und Auswertung, Verfassen von Projektberichten, Veröffentlichung der Projektergebnisse in geeigneten Formaten (Text, Kartographie)


Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Geographie, Nachhaltigkeitswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation sowie idealer Weise abgeschlossene Promotion;
  • Lehr- und Forschungserfahrung im Bereich Verkehrsgeographie, insbesondere in Bezug auf die Förderung von nachhaltigen Verkehrsmitteln;
  • ausgeprägtes Interesse an und Erfahrungen in der Erstellung, Verarbeitung und Bereitstellung von Geodaten;
  • nachgewiesene Kenntnisse im Bereich OpenSource-Datenbanksysteme (PostgreSQL/PostGIS) und -daten (OpenStreetMap-Daten);
  • nachgewiesene Erfahrung im Projektmanagement transdisziplinärer Forschungsprojekte sowie in diesbezüglicher Öffentlichkeitsarbeit;
  • nachgewiesene Methodenkompetenz und Lehrerfahrung im Bereich Kartographie und GIS;
  • Akteurs- und Institutionenwissen sowie ausgeprägte Ortskenntnis zu Lüneburg und Umgebung;
  • selbständige Arbeitsweise, Organisationstalent, Verhandlungsgeschick und kommunikatives Auftreten;
  • idealerweise sehr gute Kenntnisse zum Projekt Lüneburg 2030+.


Bei Fragen können Sie sich gerne an Prof. Daniel Lang (daniel.lang@uni.leuphana.de ) wenden.
Die Leuphana Universität Lüneburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (ohne Foto!) richten Sie bitte bis zum 22.01.2019 elektronisch (zusammengefasst in einer PDF-Datei) oder postalisch an


Leuphana Universität Lüneburg
Personalservice, Corinna Schmidt
Kennwort: LüneburgMaps
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
bewerbung@leuphana.de  

Hier findest du noch mehr Jobs

zurück zum

Newsroom