Verkehrsökonom, Verkehrsplaner o. ä.

17.07.2017

Ihre Mission

Das Institut für Verkehrsforschung bearbeitet ein breites Spektrum von Fragestellungen zur Entwicklung von Mobilität und Verkehr. Dabei orientieren wir uns an der Vision eines modernen, integrierten und nachhaltigen Verkehrssystems. Ein Schwerpunkt der Forschung in der Abteilung „Mobilität und urbane Entwicklung“ sind städtische Räume, die sich durch ein besonders hohes und vielgestaltiges Verkehrsaufkommen auszeichnen. Gegenstand ist die Analyse der Zusammenhänge zwischen dem Verkehrsangebot, den Standortentscheidungen von Personen und Haushalten sowie der täglichen individuellen Verkehrsnachfrage. Hierzu entwickeln wir Modelle, die in nationalen und internationalen Projekten eingesetzt werden.  

Sie unterstützen unser multidisziplinäres Team „Modellierung urbaner Mobilität“ bei der Analyse und Modellierung des Einsatzes flexibler heutiger und zukünftiger Mobilitätskonzepte (wie Uber, haltestellenlose Busse, mobility-as-a-service) in städtisch geprägten Räumen. Sie entwickeln Modelle für die Organisation solcher Mobilitätsangebote und analysieren ihre Wirtschaftlichkeit. Sie analysieren die Auswirkungen auf den bebauten (Verkehrs-)Raum, hauptsächlich auf die durch den ruhenden Verkehr beanspruchte Fläche. Hierfür nutzen Sie sowohl Informationen über bestehende Mobilitätskonzepte wie auch über die jeweilige Zusammensetzung der Bevölkerung und ihrer Bedarfe. Die Leitung nationaler wie internationaler Projekte wird angestrebt.   

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Auswertung bestehender ökonomischer und organisatorischer Ansätze konventioneller und moderner Mobilitätskonzepte und -angebote
  • Entwicklung von Einsatzpotenzialen neuer Mobilitätskonzepte, insbesondere in städtischen und suburbanen Räumen
  • Bestimmung der Auswirkungen neuer Mobilitätskonzepte auf den bebauten Raum, insb. den benötigten Parkraum
  • Analyse der Auswirkungen moderner Angebotskonzepte auf das Nutzerverhalten
  • Akquisition und Leitung von Forschungsprojekten
  • Dokumentation der Projektergebnisse und der Datenanalysen in Form von wissenschaftlichen Publikationen und Projektberichten

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/ Master) der Verkehrsökonomie, Verkehrs- oder Stadtplanung mit nachgewiesenem Bezug zum Verkehr  
  • Erfahrungen in der Modellierung von Mobilitätskonzepten und -angeboten incl. betriebswirtschaftlicher Bewertungen sowie ihrer Nutzung und ihrer Wirkung im städtischen Raum
  • Erfahrungen in der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen und Projekte, nachgewiesen durch wissenschaftliche Veröffentlichungen und Konferenzteilnahmen
  • Kenntnisse der Programmiersprachen Java, Python oder R
  • Erfahrungen in der Nutzung von Geodatenbanken, idealerweise PostgreSQL
  • Erfahrungen in der Berechnung von Indikatoren auf Basis räumlich, strukturell und inhaltlich heterogener Geodaten
  • Erfahrungen in der Erweiterung und Automatisierung bestehender Softwarefunktionen durch die Erstellung von Skripten oder anderweitiger Software
  • idealerweise Erfahrungen in der eigenständigen Projektbearbeitung oder -leitung
  • sehr gutes Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • hohes Maß an Kooperations- und Kommunikationskompetenz von Vorteil
  • gute Vernetzung in der internationalen Forschungsgemeinde wünschenswert
  • erste Erfolge in der Veröffentlichung Ihrer Forschungsergebnisse von Vorteil

Ihr Start

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Weitere Infos

Hier findest du noch mehr Jobs

zurück zum

Newsroom