Stud. Hilfskraft (w/m) DLR

11.10.2018

Unterstützung in aktuellen Projekten der Gruppe Technikakzeptanz und Nutzenbewertung
Student/in Wirtschaftsingenieur-, Bauingenieur- oder Verkehrswesen o.ä.


Am Institut für Verkehrsforschung in Berlin-Adlershof werden vielfältige Projekte zu Fragen des Mobilitätsverhaltens der Menschen, der Akzeptanz neuer Technologien und zur zukünftigen Entwicklung des Verkehrs und der Mobilität bearbeitet. Auftraggeber und Partner sind insbesondere Bundesministerien sowie Unternehmen der Automobilbranche. Das inhaltliche Spektrum der Arbeiten reicht von der Betrachtung einzelner Technologiepfade, wie z.B. Elektromobilität oder autonomer Fahrzeugtechnologien, bis hin zu grundsätzlichen Fragen der Technologie- und Mobilitätsentwicklung.

Inhaltlicher Schwerpunkt der Gruppe „Technikakzeptanz und Nutzenbewertung“  ist die Analyse und Prognose der Akzeptanz, der Marktdurchdringung und der Nutzung neuer Technologien im Verkehr, das daraus resultierende Verkehrs- und Mobilitätsverhalten der Menschen (z.B. Nutzung von Verkehrsinformationen, Nutzung von alternativen Antrieben, Nutzung von Automatisierungstechnologie) sowie die Auswirkungen auf Energieverbrauch und Emissionen.

Im Rahmen einer studentischen Tätigkeit unterstützen Sie die Arbeit an aktuellen Projekten.

Ihre Tätigkeiten beinhalten beispielsweise:

•Unterstützung bei der Analyse von statistischen Daten zum Mobilitätsverhalten von Personen und zu Fahrzeugnutzung

•Literatur- und Datenrecherche

•Verwalten der Literatur mithilfe gängiger Software

•Herausarbeiten und Zusammenstellen von Informationen (Exzerpten)

•Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung und Durchführung von Interviews, Fokusgruppendiskussionen und Projektworkshops

•Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung von Erhebungen

•Unterstützung bei der Aufbereitung von Ergebnissen für Projektberichte und Veröffentlichungen

Ihre Arbeitsleistung erbringen Sie in einem Umfang von 10-15 Stunden/Woche.

Ihre Qualifikation:

•laufendes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Bereichen Wirtschaftsingenieur-, Bauingenieur- oder Verkehrswesen, Geografie, Psychologie oder Wirtschaftswissenschaften

•sehr gute Fähigkeiten in der Anwendung von MS-Office

•sehr gutes Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache und gute englische Sprachkenntnisse (insb. zum Rezipieren von englischer Fachliteratur)

•selbständige, zielorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise

•Erfahrungen in der Anwendung von Statistiksoftware (z.B. R) wünschenswert

•Datenbank- oder Programmierkenntnisse von Vorteil

Ihr Start: 
Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Ihre Bewerbung ist online möglich: https://www.dlr.de/dlr/jobs/desktopdefault.aspx/tabid-10596/1003_read-30100/

•Beginn: 02.01.2019

•Dauer: zunächst 3 Monate, Verlängerung angestrebt

•Vergütung: bis Entgeltgruppe 5 TVÖD

•Beschäftigungsgrad: Teilzeit

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern: Dr. Christine Eisenmann Institut für Verkehrsforschung Tel.: +49 30 67055-8010 Christine.Eisenmann@dlr.de

Hier findest du noch mehr Jobs

zurück zum

Newsroom