Stud. Hilfskraft E-Lastenräder

07.03.2018

FAHRRADFAHREN IST IHRE LEIDENSCHAFT, TECHNISCHE RAFFINESSEN FASZINIEREN SIE? DANN NUTZEN DIE CHANCE, IM RAHMEN EINER STUDENTISCHEN TÄTIGKEIT FACHÜBERGREIFEND ZU KOOPERIEREN.

TEAMAUSSCHREIBUNG ELEKTRISCHE LASTENRÄDER

In der Abteilung »Verkehr, Energie und Umwelt« wird ein Konzept zur Mikromobilität mit modularen und vernetzten elektrischen Lastenfahrrädern mit dem Ziel erstellt, ein einheitliches Nutzlastsystem mit Daten- und Dienstleistungsschnittstellen zu entwickeln.
Als Praktikant, studentische Hilfskraft oder Diplomand arbeiten Sie in der Gruppe und definieren maßgeblich die Anforderungen an das zukünftige System. Zu Ihren Aufgaben zählen Marktanalyserecherchen sowie die Vorbereitung, Durchführung und Evaluierung von Workshops mit zukünftigen Kunden. Sie erarbeiten mechanische, elektrische und informationstechnische Schnittstellen und erstellen ein Konzept zur Abrechnung und Realisierung modularer Transportdienstleistungen. 

Was Sie mitbringen

- Studium 
  ° des Wirtschaftsingenieurwesens oder Betriebswirtschaft mit Affinität zur
    Ingenieursentwicklung oder 
 ° des Maschinenbaus, Fahrzeugtechnik oder 
 ° der Elektrotechnik oder Informatik mit besonderem Interesse an der Fahrzeugtechnik 
- hohes Maß an Abstraktionsfähigkeit 
- offene und freundliche Persönlichkeit 

Was Sie erwarten können

- interdiszplinäre Forschungsarbeiten- kundenorientierte Mitarbeit an einem praxisnahen Projekt  - individiuelle Gestaltungsräume  - flexible Arbeitszeiten Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt in vier Abteilungen mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden sowie der TU Bergakademie Freiberg.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an
Christian Städel | christian.staedel@ivi.fraunhofer.de | Telefon: 0351 / 4640-654 oder
Ernst-Eckart Schulze | ernst-eckart.schulze@ivi.fraunhofer.de | 0351 / 4640 643
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI | Zeunerstraße 38 | 01069 Dresden

http://www.ivi.fraunhofer.de

Mehr Infos

 

 

Hier findest du noch mehr Jobs

zurück zum

Newsroom