Projektassistenz (w/m) VCD

25.07.2018

Der VCD arbeitet als unabhängige Organisation der Zivilgesellschaft für eine Mobilität, die unsere Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Für den ökologischen Verkehrsclub VCD gehören ein gutes Bus- und Bahnangebot, mehr Platz für Fußgänger und Fahrräder, spritsparende Autos und mehr Sicherheit für Kinder zu einer nachhaltigen Mobilität. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD 1986 gegründet. Seitdem haben umweltbewusste Menschen eine Alternative zu den herkömmlichen Automobilklubs und die Verkehrspolitik ein ökologisches Korrektiv. Derzeit unterstützen rund 55.000 Mitglieder und Förderer den VCD.
 
Die VCD-Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht zum 15.08.2018 und befristet bis zum 31.08.2019 (vorbehaltlich der endgültigen Bewilligung durch den Projektträger) eine/n
 PROJEKTASSISTENTIN FÜR DAS NRVP-PROJEKT  „PEDELEC STATT AUTO – ABER SICHER!“
 
(Teilzeit 32 Wochenstunden)
Das Projekt „Pedelec statt Auto – aber sicher!“ zielt darauf, die Nutzungshäufigkeit von Pedelecs/ERädern als sichere, gesunde und umweltverträgliche Alternative zum Pkw zu erhöhen. Im Rahmen von Weiterbildungen werden Radfahrlehrenden spezielle E-Rad-Kursmodule vermittelt, um erwachsene ERad-Besitzer/-innen im sicheren Umgang mit ihrem Pedelec zu schulen. Durch Informationen rund ums sichere E-Radfahren sowie durch Beratungs- und Testangebote bei  Aktionstagen wird der (Wieder-)Aufstieg aufs E-Rad unterstützt. Flankiert werden diese Maßnahmen durch eine Fokussierung auf die gesundheits- und fitnessförderlichen Effekte des  Pedelecfahrens. Das Projekt wird  vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans 2020 gefördert.
 
Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen die Projektleitung/Projektbearbeitung inhaltlich und organisatorisch in allen Phasen und zu allen Aktivitäten des Projekts
  • Sie übernehmen die vorbereitende Buchhaltung, organisieren Projektbesprechungen, erstellen Berichte, Protokolle, Präsentationen, planen und koordinieren die Termine, Besprechungen und Reiseplanungen
  • Sie organisieren die Weiterbildungen für Radfahrlehrende 
  • Sie organisieren unsere Aktionstage
  • Sie unterstützen das Projektteam bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung der Büro-/Marketingkommunikation oder als Veranstaltungskaufmann/kauffrau und/oder über ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Verkehr/Umwelt, Politik/Kommunikation
  • Sie haben ein starkes Interesse an Themen zur nachhaltigen Mobilität und erste Erfahrung mit Büromanagement, Projektarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sie sind souverän im Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln, MS-Office-Kenntnisse, Typo3, Twitter und Facebook etc.
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes organisatorisches Talent, arbeiten team- und dienstleistungsorientiert, strukturiert und sorgfältig, sind belastbar und formulierungssicher
  • Sie sind freundlich und aufgeschlossen, kritik- und konfliktfähig

 
Unser Angebot

  • Sie erwartet eine vielseitige Tätigkeit für ein zukunftsweisendes Projekt in einem politisch interessanten Umfeld
  • Sie arbeiten mit einem freundlichen und engagierten Projektteam in Berlin
  • Sie erhalten eine Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD, Entgeltgruppe 9)
  • Sie erhalten ein ÖPNV-Ticket 
  • Sie organisieren Ihre Arbeit zeitlich flexibel mit Ihrem Arbeitszeitkonto in Abstimmung mit dem Projektteam

 
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) in einer PDF-Datei schnellstmöglich per E-Mail an inge.behrmann@vcd.org VCD e.V. Verkehrsclub Deutschland, Bundesverband, Personal und Organisation, Frau Inge Behrmann, Wallstr. 58 in 10179 Berlin. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Inge Behrmann unter der Rufnummer 030 – 280 351 – 24.  Kontakt: Inge Behrmann, Tel. 030/280351-24, Referentin für Personal und Organisation.

Hier findest du noch mehr Jobs

zurück zum

Newsroom