Praktikum Lastenradprojekt DLR

27.06.2018

Praktikum: Wissenschaftliche Begleitung eines bundesweiten Lastenrad-Testangebots für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen

Das Institut für Verkehrsforschung bearbeitet ein breites Spektrum von Fragestellungen zur Entwicklung von Mobilität und Verkehr. Dabei orientieren wir uns an der Vision eines modernen, integrierten und nachhaltigen Verkehrssystems. In der Abteilung Wirtschaftsverkehr wird die Funktionsweise von Produktions- und Logistiksystemen hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf den Verkehr (und vice versa) analysiert. Ein Schwerpunkt liegt in der Verhaltensanalyse von Firmen auf der Mikroebene und der Analyse der Entwicklung von Güter- und Güterverkehrsmärkten auf der Makroebene. 

Sie unterstützen das Mobilitätsprojekt „Ich entlaste Städte“ zur Förderung der gewerblichen Nutzung von Lastenrädern. Dieses Projekt umfasst einerseits eine Lastenrad-Testmöglichkeit für interessierte Unternehmen und öffentliche Einrichtungen und andererseits eine Kampagne und Veranstaltungsreihe, um dieses Thema bundesweit bekannt zu machen. Empirische Analysen zur Nutzerakzeptanz und Bewertungen der Umweltwirkungen von Lastenrädern sind Kernelemente der wissenschaftlichen Begleitung.

Die Tätigkeiten erfolgen innerhalb eines in der Studienordnung geforderten Pflichtpraktikums und beinhalten im Einzelnen:

  • Unterstützung der Projektorganisation
  • Kommunikation mit den Testnutzern und Projektpartnern
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen
  • Unterstützung bei der wissenschaftlichen Auswertung von empirischen Erhebungen
  • Erstellung von Content (z.B. Nachrichtenbeiträgen) für die Projektseite lastenradtest.de 

Die Einstellung erfolgt im Rahmen eines Pflichtpraktikums gem. Studienordnung.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen daher einen Nachweis über die Notwendigkeit eines Pflichtpraktikums bei.

Ihre Qualifikation:

  • laufendes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Bereichen Wirtschafts-, Sozial- oder Geisteswissenschaften, Geographie, Wirtschaftsingenieur- oder Verkehrswesen
  • sicheres und freundliches Auftreten
  • sehr gute Fähigkeiten in der Anwendung von MS-Office
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Expertise im Bereich Fahrräder/Lastenräder von Vorteil
  • Organisationstalent und Freude an Kontakt zu Unternehmen wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dipl.-Geogr. Johannes Gruber
Institut für Verkehrsforschung
Tel.: +49 30 67055-200

Kennziffer 22847

Mehr Infos

 

 

 

Hier findest du noch mehr Jobs

zurück zum

Newsroom