Berater (m/w/d) Elektromobilität GIZ in Eschborn

13.01.2020

Die GIZ sucht für den Zeitraum vom 01.03.2020 bis 30.11.2022 eine*n Berater*in im Bereich Elektromobilität.

Städte weltweit stehen im Verkehrssektor vor großen Herausforderungen: Neben besseren Konzepten für die Verknüpfung von Stadt- und Verkehrsplanung, attraktiveren Bussen und Bahnen und mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer brauchen wir neue Antriebstechnologien. Elektromobilität eröffnet dabei neue Chancen. Aber woher kommt der Strom? Woher die Batterien? Und wer finanziert dies?

Unterstützen Sie mit uns Entscheider*innen weltweit, für diese Herausforderungen nachhaltige Lösungen zu finden.

Im Vorhaben TUMIVolt bewerten wir gemeinsam neue E-Mobilitäts-Technologien, arbeiten an der Finanzierung von Elektromobilität und beraten Städte zur Einführung integrierter und nachhaltiger Elektromobilitätskonzepte.

Als Teil der Transformative Urban Mobility Initiative (TUMI) berät TUMIVolt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zu allen strategischen und fachlichen Aspekten des Themas E-Mobilität. Darüber hinaus arbeiten wir mit internationalen Partnern an Rahmenbedingungen für nachhaltige Elektromobilitätskonzepte.

Nähere Informationen zu TUMI erhalten Sie auf den Web-Seiten von www.transformative-mobility.org, www.twitter.com/tuminitiative sowie www.womenmobilize.org.

 

Ihre Aufgaben

  • Beratung des BMZ zu fachlichen und strategischen Fragen im Bereich E-Mobilität
  • Beratung von Städten weltweit zur Einführung integrierter, nachhaltiger Elektromobilitätskonzepte
  • Zusammenarbeit mit internationalen Partnern und Vernetzung in nationalen und internationalen Fachforen
  • Erstellung und Betreuung von fachlichen Recherchen, Publikationen und Präsentationen zum Thema E-Mobilität auch mit Bezügen zu Sektorkopplung Energie und Verkehr 
  • Einbindung in die Erstellung von Lehrkonzepten und Beteiligung an der Umsetzung von Bildungsangeboten
  • Identifikation und Bewertung von Trends auch an den Schnittstellen zu Artificial Intelligence (AI), autonomem Fahren und Shared Mobility sowie weiteren neuen Mobilitätsthemen.

Ihr Profil:

  • Relevanter Hochschulabschluss sowie aktuelle Berufserfahrung in Deutschland im Bereich Elektromobilität
  • Erfahrung in der Beratung von Unternehmen, der öffentlichen Hand oder der Politik
  • Erfahrung im Bereich Methoden der Aus- und Fortbildung, Präsentationsfähigkeiten und Begeisterung am Diskurs
  • Teamfähigkeit, Ehrgeiz, Elan und Bereitschaft zu Veränderungen, hohe Eigenmotivation, Innovation und Einfallsreichtum
  • Freude am Vernetzen von Menschen und dem Gründen von Netzwerken, Neugier auf Menschen und Städte
  • Interesse an Innovationen, Hinterfragen etablierter Prozeduren und Verfahren sowie eine ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, idealerweise Spanisch- und/oder Russisch-/Ukrainischkenntnisse

Bewerbungsschluss: 26.01.2020

Mehr Infos

Hier findest du noch mehr Jobs

zurück zum

Newsroom