Assistent (w/m) Verkehrsplanung, Wien

13.08.2018

Eine Stelle für eine_n Assistent_in am Institut für Verkehrswissenschaften, Forschungsbereich f. Verkehrsplanung u. -technik E 230/1, ist voraussichtlich ab 1.9.2018 bis 31. 8. 2022,

Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 25 Wochenstunden zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 1.746,60 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.


Aufnahmebedingungen
Abgeschlossenes Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen Raumplanung oder inhaltlich verwandter Studienrichtungen


Sonstige Kenntnisse:
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
- Vertiefte EDV-Kenntnisse (MS-Word, MS-Excel, PS-PowerPoint, MS-Access, SPSS, VENSIM, GIS, etc.)
Schwerpunkt in einem oder mehreren der folgenden Fachbereiche:
Verkehrswesen, Raumanalyse und –forschung.
Eignung zu interdisziplinärer Teamarbeit; Fähigkeit zur Planung, Konzeption und
Durchführung wissenschaftlicher Arbeiten im Themenbereich Verkehr und Mensch;
Interesse im Bereich der angewandten (numerischen) Modellierung in den genannten
Bereichen, Mitarbeit/Unterstützung bei der Lehrtätigkeit.

Bewerbungsfrist: bis 23.8.2018 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an: thomas.prager@tuwien.ac.at   
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Hier findest du noch mehr Jobs

zurück zum

Newsroom