Tempolimit

09.08.2014 in Verkehrswende von Lena Christin

Werden wir 2050 noch Auto fahren -  und wenn ja, wie schnell werden wir unterwegs sein?

CC BY-NC-SA 3.0 DE Sven Gaedtke/Flickr

Dass das keine technische, sondern eine politische Frage ist, zeigt der Blick in unsere Nachbarländer: Frankreich, die Schweiz, Österreich, Belgien, Polen, die Niederlande, Dänemark, Tschechien und Luxemburg haben ein Tempolimit, Deutschland nicht.

Obwohl auch unsere Nachbarn technisch in der Lage sind mit 200 Km/h über die Autobahnen zu heizen, tun sie es nicht. 120 oder 130 Km/h sind ihre politisch bestimmte Höchstgeschwindigkeit.

Aber warum?

Ein Tempolimit senke die Zahl der Verkehrsunfälle, erhöhe die Sicherheit, trage zum Lärmschutz bei, reduziere Treibhausgasemissionen, den Schadstoffgehalt der Luft und sei ein wichtiger Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz, außerdem könnten Autos, die nur für 130 Km/h gebaut werden müssten leichter sein und länger halten, also einen geringeren Kraftstoff- und Ressourcenverbrauch herbeiführen, werben die Befürworter der gesetzlichen Höchstgeschwindigkeit.

Und was spricht dagegen?

Die Gegner eines Tempolimits sehen ihre Freiheit auf dem Spiel, denn es wäre aus mit „freier Fahrt für freie Bürger“ und das erhebende Gefühl auf der linken Autobahnspur die restlichen Verkehrsteilnehmer im Rückspiegel immer kleiner werden zu sehen, würde der Vergangenheit angehören. Manch einer fürchtet gar um seinen Schlaf, weil der Weg zur Arbeit länger dauere, schließlich müsste langsamer gefahren werden. Und auch der Ruf des Autolandes Deutschland würde sich doch wohl mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung kaum vereinbaren lassen.                                                                                                                  

Doch stimmt das überhaupt und was davon wird uns 2050 auch noch betreffen, werden unsere Kinder in 40 Jahren überhaupt noch in einer Welt leben, in der Freiheit und schnelles Autofahren synonym sind und werden Klimawandel und Ressourcenknappheit Autofahren überhaupt noch ermöglichen?

 

Was denkt Ihr über ein generelles Tempolimit auf deutschen Straßen, Freiheitsverlust oder Klimaretter? Diskutiert mit, ich freue mich über Eure Meinungen, Ideen und Beiträge.

 

Mehr Infos gibt’s hier

Herzlich Willkommen

06.08.2014 in Verkehrswende von Lena Christin

Heute startet das VCD towards 2050 Projekt #yeah!

Ich bin Lena Christin und moderiere die Politikgruppe, aber vor allem freue ich mich auf spannende Diskussionen mit Euch!