Adventskalender

Die besinnliche Jahreszeit fängt an und wir freuen uns auf die Familie, die Feiertage und natürlich auch auf ein schönes Weihnachtsfest. Doch die Weihnachtszeit beginnt bei vielen meist nicht sehr besinnlich, sondern ist mit vielen Erledigungen und hohen Erwartungen verbunden. Neben dem meist schon stressigen Alltag müssen nun Weihnachtsgeschenke gekauft oder gebastelt, Absprachen getroffen und Besuchszeiten zwischen den Verwandten vereinbart werden.

Genügend Zeit zur Ruhe zu kommen, das Jahr gedanklich passieren zu lassen und der Gesellschaft etwas zurückzugeben, bleibt dabei im Regelfall nur ein Wunsch. Dies wollen wir nun angehen! Mit unserem DIY-Adventskalender machen wir den ersten Schritt und zeigen euch Türchen für Türchen, welche Alternativen, soziale und nachhaltige Projekte oder kreative Ideen es gibt, der Gesellschaft etwas zurückzugeben, das Jahr 2019 besinnlich ausklingen zu lassen und das kommende Jahr dankbar zu begrüßen.

Wir wünschen euch eine schöne Zeit!

Euer DIY-Team

-6- DANKE an alle Winterradler!

Wir sagen DANKE! Insbesondere in der kalten & dunklen Jahreszeit bedarf es einiger Motivation mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. In der Stadt trägt das Fahrrad aber wesentlich zur Verkehrswende bei, weswegen jeder zurückgelegte Weg mit dem Fahrrad geehrt sein sollte. Deswegen haben wir uns heute an den Radweg gestellt und unsere Dankbarkeit ausgedrückt. Die freudigen Gesichter der Radfahrenden waren dabei herzerwärmend und halfen der Kälte zu trotzen. Fahrt weiter und lasst uns gemeinsam die Verkehrswende vorranradeln.

-8- Tree Hugs = Free Hugs

Zum 2. Advent schenken wir uns und euch Ruhe und Kraft. Die (Vor-)Weihnachtszeit wird sicher intensiv genug, um heute einfach mal rauszukommen und abzuschalten. Da ist das Bild vom Tree Hugging nicht nur symbolisch gemeint. Packt euch ein in die warmen Wintersachen und dann gehts raus in den Wald. Wenn es euch denn liegt, drückt doch auch mal den ein oder anderen Baum. Er nimmt es euch sicher nicht krumm und dankt euch viel mehr mit positiven Gefühlen!

-12- Upcycling für Weihnachten

Bist du auch noch auf der Suche nach dem idealen Weihnachtsgeschenk? Du hast aber keine Lust auf neukaufen? Ein Geschenk muss nicht immer neu sein, wie auf dem Foto unschwer zu erkennen ist. Aus alten Dingen neues basteln, macht nicht nur Freude, sondern auch ein nachhaltigeres Gewissen beim Verschenken. Wie wäre es z.B. mit einem Schlüsselanhänger aus alten Fahrradschläuchen? Hierzu benötigst du einen Schlüsselring, eine passende Klemme sowie einen ausgedienten Fahrradschlauch. Noch robuster wird der Anhänger durch eine alte Fahrradkette. Beim Blick in das eigene Werkzeuglager finden sich vielleicht noch weitere passende Materialien. Viel Spaß beim Ausprobieren!

-18 - Safety first in der dunklen Jahreszeit

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Ja, habt ihr schon gehört? Am kommenden Sonntag ist Wintersonnenwende. Ab nächster Woche dann werden die Tage langsam wieder länger. Das heißt aber auch, dass wir gerade die dunkelsten Tage im Jahr erleben. Was es da neben ein wenig Geduld noch braucht, ist in diesen Tagen eine gute Beleuchtung. Drinnen ist - der Gemütlichkeit wegen - am besten mit Kerzen Abhilfe geleistet. Draußen auf der Straße hingegen, müssen wir alle dafür sorgen uns selbst und unsere nähste Umgebung gut mit Reflektoren und Lichtanlagen auszuleuchten, damit wir ja nicht von der Dunkelheit verschluckt werden. Safety first: für gegenseitige Rücksicht und einen farbenfrohen Winter!

zurück zum

Newsroom